0
Märchenschloss: Während die Cellistinnen der Bielefelder Philharmoniker (hinten, unter dem blauen Schirm) barocke Musik spielen, schweben diese Fabelwesen über den Sparrenburghof. Die Besucher des ersten Klangfestivals sind sichtlich beeindruckt von dem vielfältigen Programm für alle Sinne. - © Andreas Frücht
Märchenschloss: Während die Cellistinnen der Bielefelder Philharmoniker (hinten, unter dem blauen Schirm) barocke Musik spielen, schweben diese Fabelwesen über den Sparrenburghof. Die Besucher des ersten Klangfestivals sind sichtlich beeindruckt von dem vielfältigen Programm für alle Sinne. | © Andreas Frücht

Bielefeld Klangfest: Auftakt auf der Burg

Hunderte Bielefelder erscheinen zum Zuhören, Staunen und Miterleben auf der Sparrenburg

Jens Reichenbach
27.06.2016 | Stand 26.06.2016, 20:23 Uhr
Zwischen den Zinnen des Turms: Christina Gürtler ist zum Glück schwindelfrei. Erstmals singt sie 37 Meter über ihrem Publikum. - © Andreas Frücht
Zwischen den Zinnen des Turms: Christina Gürtler ist zum Glück schwindelfrei. Erstmals singt sie 37 Meter über ihrem Publikum. | © Andreas Frücht

Bielefeld. Das Klangfestival 2016 hat mit seiner Eröffnungsveranstaltung "Umsonst & draußen" auf der Sparrenburg einen denkbar stimmungsvollen Auftakt erlebt. Sonne, Kunst, Musik sowie viele begeisterte Teilnehmer und Zuhörer hatten ihren Anteil dabei, dass das neue Musiktheaterfest eine gelungene Premiere feiern konnte.

realisiert durch evolver group