0
In guter Erinnerung: Die Trauergäste, ganz vorne Oberbürgermeister Pit Clausen, in der Alten Kapelle auf dem Sennefriedhof vor dem Bild von Elfriede Eilers, die sich während ihres Leben vor allem für soziale Belange, Gleichberechtigung und Gerechtigkeit eingesetzt hat. - © Andreas Frücht
In guter Erinnerung: Die Trauergäste, ganz vorne Oberbürgermeister Pit Clausen, in der Alten Kapelle auf dem Sennefriedhof vor dem Bild von Elfriede Eilers, die sich während ihres Leben vor allem für soziale Belange, Gleichberechtigung und Gerechtigkeit eingesetzt hat. | © Andreas Frücht

Bielefeld Abschied von Elfriede Eilers

Trauerfeier: Franz Müntefering, Wolfgang Stadler und Pit Clausen gedenken mit persönlichen Reden der Parteifreundin

Ansgar Mönter
13.06.2016 | Stand 13.06.2016, 18:42 Uhr
Im Gespräch auf dem Sennefriedhof: (v.l.) Wolfgang Stadler und Wilhelm Schmidt von der AWO mit Franz Müntefering. - © andreas frücht
Im Gespräch auf dem Sennefriedhof: (v.l.) Wolfgang Stadler und Wilhelm Schmidt von der AWO mit Franz Müntefering. | © andreas frücht

Bielefeld. Markenzeichen von Altbundeskanzler Helmut Schmidt (†) war die Zigarette. Der Sozialdemokrat rauchte immer und überall. Das ist legendär. Schmidt hatte eine weibliche Entsprechung: Elfriede Eilers, bedeutendste Sozialdemokratin Bielefelds. Auch sie rauchte leidenschaftlich gerne; auch sie durfte es, wo es anderen nicht erlaubt war; auch sie wurde damit sehr alt: 95 Jahre.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG