0
Die Nordröhre des Ostwestfalentunnels musste am Sonntagnachmittag gesperrt werden, nachdem Mitglieder einer Hochzeitsgesellschaft dort mehrere Böller gezündet hatten. - © Andreas Frücht
Die Nordröhre des Ostwestfalentunnels musste am Sonntagnachmittag gesperrt werden, nachdem Mitglieder einer Hochzeitsgesellschaft dort mehrere Böller gezündet hatten. | © Andreas Frücht
Bielefeld

Polizei sucht nach mutwilliger Tunnelsperrung in Bielefeld weitere Zeugen

Türkische Hochzeitsgesellschaft blockierte Durchfahrt und zündete Böller. Videoauswertung soll Verursacher identifizieren helfen

Jens Reichenbach
17.05.2016 | Stand 17.05.2016, 16:38 Uhr

Bielefeld. Nach der mutwilligen Sperrung der Nordröhre des Tunnels zwischen Eckendorfer Straße und dem Ostwestfalendamm (OWD) ermittelt nun das Verkehrskommissariat der Polizei nach den Fahrern der zwei Verursacher, die in der Röhre Pyrotechnik gezündet hatten.