0
Die Kirchen in NRW, sowohl die katholische als auch die evangelische, kümmern sich stark um Flüchtlinge. - © picture alliance / dpa
Die Kirchen in NRW, sowohl die katholische als auch die evangelische, kümmern sich stark um Flüchtlinge. | © picture alliance / dpa

Bielefeld/Paderborn Kirchen machen Integration der Flüchtlinge zur Chefsache

Der Erzbischof ernennt einen Sonderbeauftragten. Beide Kirchen setzen auf Arbeitsgemeinschaften

Johannes Hülstrung
03.02.2016 | Stand 03.02.2016, 12:21 Uhr

Bielefeld/Paderborn. Der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker macht sich für die schnellere Eingliederung von Flüchtlingen in Arbeitsleben und Gesellschaft stark. Dazu will er die Flüchtlingshilfe im Erzbistum künftig zentral koordinieren. Becker hat den Vorsitzenden des Diözesan-Caritasverbandes, Domkapitular Thomas Witt, zum Sonderbeauftragten für Flüchtlingsfragen ernannt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group