0
Umständlich: Rollstuhlfahrer gelangen über einen Kellerflur in die Hörsäle der Bielefelder Universität. Die Türöffner funktionieren nicht. "Es ist alles etwas verranzt", sagt die betroffene Studentin. - © Vivien Tharun
Umständlich: Rollstuhlfahrer gelangen über einen Kellerflur in die Hörsäle der Bielefelder Universität. Die Türöffner funktionieren nicht. "Es ist alles etwas verranzt", sagt die betroffene Studentin. | © Vivien Tharun

Bielefeld Das Leben einer Studentin mit Behinderung an der Uni Bielefeld

Reportage: Marie-Louise Pfaue hat Muskelschwund und ist auf den Rollstuhl angewiesen. Die Neue Westfälische begleitete die Studentin durch die Universität

Vivien Tharun
16.01.2016 | Stand 16.01.2016, 09:16 Uhr |

Bielefeld. "Ich stehe dazu, wie es ist", sagt Marie-Louise Pfaue, wenn sie auf ihren Alltag angesprochen wird. Dabei ist das mit dem Stehen bei ihr so eine Sache, denn sie sitzt im Rollstuhl. "Ich mag diese Wortwitze", sagt sie.

realisiert durch evolver group