0
Jecken und Narren: An Karneval zieht es die Massen auf die Straßen und Plätze. Das birgt Gefahren, erklärt Gewaltforscher Andreas Zick. - © dpa
Jecken und Narren: An Karneval zieht es die Massen auf die Straßen und Plätze. Das birgt Gefahren, erklärt Gewaltforscher Andreas Zick. | © dpa

Bielefeld Konfliktforscher zu den Vorfällen in Köln: "Eine riesige Party der Gewalt"

Andreas Zick von der Universität Bielefeld erklärt im Interview die Gefahr von Menschenmassen

Anneke Quasdorf
31.01.2016 | Stand 01.02.2016, 10:09 Uhr

Nach der Silvesternacht in Köln sorgen sich viele um ihre Sicherheit im Karneval. Der Bielefelder Forscher Andreas Zick ist auf Gewalt und Konflikte spezialisiert. Er erklärt, wie sich Dynamiken in großen Menschengruppen entwickeln und warum die Gewalt in Köln eskaliert ist.

realisiert durch evolver group