0

Mitte Junge Initiative aus Welikij Nowgorod erforscht Bielefelder Infrastruktur

Verkehrstipps für russische Partnerstadt

Elena Gunkel
25.08.2015 | Stand 24.08.2015, 22:00 Uhr
Bei Grün über die Straße: Anna Sokolowa hält fotografisch fest, wie die Radampeln funktionieren. - © Elena Gunkel
Bei Grün über die Straße: Anna Sokolowa hält fotografisch fest, wie die Radampeln funktionieren. | © Elena Gunkel

Mitte. Ob Ampeln mit Induktionsschaltern, Leitstreifen mit Rippenplatten, an die sich blinde Fußgänger orientieren können, oder spezielle Ampeln für Radfahrer - vieles von dem, was in Bielefeld zum Alltag gehört, ist für viele russische Städte völliges Neuland. Zwei Aktivisten aus Welikij Nowgorod haben sich deswegen auf den Weg in die Partnerstadt gemacht - und Ideen zur Verbesserung der heimischen Stadtinfrastruktur in Bielefeld abgeguckt.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG