0
Vanessa Buhler (18) hält beim Einwerfen an der Radrennbahn ihren Fanghandschuh bereit, in den Melinda Klippenstein gerade werfen will. Lorenz Lepp (19) möchte das verhindern und hat mit seinem Baseballschläger ausgeholt. - © Foto: Andreas Frücht
Vanessa Buhler (18) hält beim Einwerfen an der Radrennbahn ihren Fanghandschuh bereit, in den Melinda Klippenstein gerade werfen will. Lorenz Lepp (19) möchte das verhindern und hat mit seinem Baseballschläger ausgeholt. | © Foto: Andreas Frücht

Bielefeld Baseballcamp mit 17 amerikanischen Coaches gestartet

Werfen, Schlagen und Fangen auf texanisch: 110 junge Kinder und Jugendliche lernen US-Sport und American Lifestyle

Jens Reichenbach
29.06.2015 | Stand 30.06.2015, 11:12 Uhr |
Spektakulär: Zwei Fallschirmspringer schwebten am Abend mit deutscher und US-Flagge sowie mit den Siegerpokal ein. - © Foto: Felix Boche
Spektakulär: Zwei Fallschirmspringer schwebten am Abend mit deutscher und US-Flagge sowie mit den Siegerpokal ein. | © Foto: Felix Boche

Bielefeld. Der Erfolg gibt ihnen recht: Das 2. Baseballcamp der Immanuel-Freikirche für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 19 Jahren war schnell wieder ausgebucht. Gestern starteten die "etwas anderen Ferienspiele" - geleitet von 17 texanischen Coaches. Die hatten offenbar bei der Premiere im Vorjahr ganze Arbeit geleistet. Denn viele der 110 Nachwuchs-Baseballer kamen schon zum zweiten Mal ins Camp.

Empfohlene Artikel