0
Datenschutz: Um den hat sich nach Ansicht der Digitalcourage-Aktivisten besonders wenig Bundesinnenminister Thomas de Maizière verdient gemacht. - © dpa
Datenschutz: Um den hat sich nach Ansicht der Digitalcourage-Aktivisten besonders wenig Bundesinnenminister Thomas de Maizière verdient gemacht. | © dpa

Bielefeld Big Brother Awards gehen an BND und Innenminister

Datenschützer vergeben Anti-Preise für Daten-Kraken

Björn Vahle
17.04.2015 | Stand 18.04.2015, 10:14 Uhr
Bei der Preisverleihung: Padeluun, Rena Tangens, Rolf Gössner, Peter Wedde, Sönke Hilbrans und Max Schrems (v. r.). - © Andreas Frücht
Bei der Preisverleihung: Padeluun, Rena Tangens, Rolf Gössner, Peter Wedde, Sönke Hilbrans und Max Schrems (v. r.). | © Andreas Frücht

Bielefeld. Es ist ein Preis, den eigentlich keiner will: Mit dem Big Brother Award zeichnete der Bielefelder Verein Digitalcourage am Abend Personen, Firmen und Institutionen aus, die sich besonders um die Unterwanderung von Datenschutzgrundsätzen „verdient“ gemacht haben. Unter den Preisträgern sind in diesem Jahr viele, die sich eigentlich für Datensicherheit einsetzen sollten.

realisiert durch evolver group