0
Große Pläne: Carsten Pistor will die „Schöne Aussicht“ zum Hotel umbauen, dazu soll der Trakt an der Promenade, in dem sich noch ein Schwimmbad befindet, aufgestockt werden. Im Hintergrund: Zimmerleute bauen Buden für einen neuen Biergarten. Foto: Wolfgang Rudolf
Große Pläne: Carsten Pistor will die „Schöne Aussicht“ zum Hotel umbauen, dazu soll der Trakt an der Promenade, in dem sich noch ein Schwimmbad befindet, aufgestockt werden. Im Hintergrund: Zimmerleute bauen Buden für einen neuen Biergarten. Foto: Wolfgang Rudolf

Bielefeld Schöne Aussicht soll jetzt ein Hotel werden

Traditionslokal an der Promenade soll Luxushotel mit Bar und Restaurant werden

Sebastian Kaiser
27.03.2015 | Stand 12.02.2016, 11:00 Uhr

Bielefeld. Die „Schöne Aussicht“ an der Promenade war schon im 19. Jahrhundert ein beliebtes Ausflugslokal. Später diente der Gebäudekomplex mit Blick auf die City unter anderem als Militärlazaret, war eine Tanzschule, zuletzt jahrzehntelang eine Sauna. Jetzt will der Projektentwickler Carsten F. Pistor ein Hotel aus dem historischen Haus machen.

realisiert durch evolver group