Totalschaden im Doppelpack: Eine Pkw-Fahrerin hatte an der
Einmündung Telgenbrink/Horstheider Weg einem VW-Bulli-Fahrer die Vorfahrt genommen. - © Polizei Bielefeld
Totalschaden im Doppelpack: Eine Pkw-Fahrerin hatte an der
Einmündung Telgenbrink/Horstheider Weg einem VW-Bulli-Fahrer die Vorfahrt genommen. | © Polizei Bielefeld

Bielefeld Kollision: Frau bei Unfall auf Horstheider Weg verletzt

Vorfahrt missachtet: Die beteiligte Fahrerin konnte das Krankenhaus wieder verlassen. Beide Unfallwagen, darunter ein VW-Bulli, mussten abgeschleppt werden

Christine Panhorst

Bielefeld. Am Dienstagnachmittag nahm eine Pkw-Fahrerin an der Einmündung Telgenbrink/Horstheider Weg dem 22-jährigen Fahrer eines VW-Bullis die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß. Die beteiligte Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Gegen 16.45 Uhr war die 
21-jährige Spengerin mit ihrem Fiat auf dem Horstheider Weg stadtauswärts unterwegs. An der Einmündung zum Telgenbrink bog sie nach links in Richtung Jöllenbecker Straße ab, ohne die Vorfahrt des von links kommenden Mindeners im VW-Bulli zu beachten. Gesamtschaden von 20.000 Euro Die durch die folgende Kollision verletzte Frau konnte ein Bielefelder Krankenhaus nach ambulanter Behandlung bald wieder verlassen. Beide Fahrzeuge mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro. Der Telgenbrink zwischen Horstheider Weg und Vilsendorfer Straße wurde für die Unfallaufnahme kurzzeitig voll gesperrt.

realisiert durch evolver group