Ein Radfahrer ist bei einem schweren Unfall in Jöllenbeck schwer am Kopf verletzt worden. - © NW
Ein Radfahrer ist bei einem schweren Unfall in Jöllenbeck schwer am Kopf verletzt worden. | © NW

Bielefeld Radfahrer bei Zusammenprall mit Pkw in Bielefeld schwer verletzt

Ein Pkw-Fahrer hatte den Mann auf dem Fahrrad übersehen

Alexandra Buck

Bielefeld. Bei einem schweren Unfall in Jöllenbeck ist ein Radfahrer schwer verletzt worden. Er war aus unbekannter Ursache von einem Pkw-Fahrer übersehen worden. Gegen 16.30 Uhr befuhr am Sonntag ein 19-jähriger Gütersloher mit seinem Opel Astra Cabrio die Bargholzstraße in Richtung Bielefeld Innenstadt. In Höhe der dortigen Windkraftanlage übersah er aus noch nicht geklärter Ursache einen 62-jährigen Bielefelder, der mit seinem Fahrrad ebenfalls in Richtung Innenstadt fuhr. Gegen Windschutzscheibe geprallt und auf Straße geschleudert Der Radfahrer wurde bei dem Zusammenstoß samt Rad auf die Motorhaube aufgeladen, prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Dort blieb der Radfahrer, der keinen Helm trug, mit schweren Kopfverletzungen liegen. Weitere Verkehrsteilnehmer leisteten dem Verletzten vorbildlich Erste Hilfe bis der alarmierte Notarzt die Erstversorgung übernahm, das berichtet die Polizei. Der schwerverletzte Radfahrer wurde anschließend in ein Bielefelder Krankenhaus eingeliefert. Die Bargholzstraße wurde für zwei Stunden während der Unfallaufnahme komplett gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ungefähr 3.000 Euro.

realisiert durch evolver group