0
Die Polizei ist auf die Herforder Straße ausgerückt. - © David Schellenberg (Symbolbild)
Die Polizei ist auf die Herforder Straße ausgerückt. | © David Schellenberg (Symbolbild)

Verkehr aktuell Lkw kracht in Citroen: Unfall legt Verkehr auf der Herforder Straße lahm

Sattelzugmaschine fährt auf Heck auf und drückt weitere Fahrzeuge ineinander / 41-Jähriger schwer verletzt

Dennis Rother
02.12.2019 | Stand 02.12.2019, 12:11 Uhr

Bielefeld. Wegen eines Unfalls kam es auf der Herforder Straße am Montagmorgen zur Stoßzeit zu einem langen Stau. Nach Angaben der Polizei Bielefeld krachte zunächst ein Lkw ins Heck eines Citroen - und löste damit eine folgenschwere Kettenreaktion aus. Der Unfall im Stadtteil Milse ereignete sich Polizeisprecherin Hella Christoph zufolge gegen 7.25 Uhr. Der 23-jährige Fahrer einer MAN-Sattelzugmaschine (ohne Auflieger) aus Enger war zu diesem Zeitpunkt im dichten Verkehr auf der Herforder Straße in Richtung City unterwegs. Etwa 200 Meter vor der Kreuzung zur Milser Straße bremste dann ein vor dem Laster fahrender 41-jährige Citroen-Fahrer aus Bielefeld verkehrsbedingt ab. Der Lkw-Fahrer machte noch eine Vollbremsung, konnte eine Kollision aber nicht mehr verhindern. Folgenschwere Kettenreaktion Der Lastwagen fuhr auf den Citroen auf. Durch den offenbar wuchtigen Aufprall schob er den Wagen dann noch auf den davorhaltenden Kia eines 52-jährigen Vlothoers - der dann wiederum auf den davorstehenden Opel Corsa einer 23-jährigen Herforderin gedrückt wurde. "Der Citroen-Fahrer erlitt schwere Verletzungen, die anderen Fahrzeugführer blieben unverletzt", so Polizeisprecherin Hella Christoph. "Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus." Stau bis auf Herforder Kreisgebiet Der Sachschaden beläuft sich nach ersten groben Schätzungen der alarmierten Einsatzkräfte auf rund 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme leiteten die Polizisten den Verkehr an der Unfallstelle an der Herforder Straße wechselseitig einspurig vorbei. Wegen des Zusammenstoßes sowie Unfallaufnahme, Bergung von Pkw und Beseitigung des Trümmerfeldes stockte der Verkehr ab etwa 7.30 Uhr Uhr bis auf Herforder Kreisgebiet. Auch auf der Braker Straße war teils Stillstand. Gegen 9.30 Uhr floss der Verkehr wieder.

realisiert durch evolver group