0
500-Kilo-Weltkriegsbombe in Bielefeld entdeckt. - © Christian Mathiesen
500-Kilo-Weltkriegsbombe in Bielefeld entdeckt. | © Christian Mathiesen

Bielefeld Bombe in sieben Metern Tiefe: 2.700 Bielefelder von Evakuierung betroffen

Kampfmittelräumdienst steht vor einer schwierigen Aufgabe

Jens Reichenbach
05.10.2019 | Stand 06.10.2019, 14:00 Uhr |

Bielefeld. Eine 500 Kilo schwere, amerikanische Fliegerbombe schlummert seit dem 2. Weltkrieg im Erdreich eines Privatgrundstücks Am Wellbach. Aufgrund aktueller Bauarbeiten in unmittelbarer Nähe muss die Bombe, die in sieben Meter Tiefe liegen soll, nun entschärft werden, sagt Stadtsprecherin Gisela Bockermann. Am Montag um 12 Uhr soll die Entschärfung durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst Westfalen-Lippe stattfinden.

realisiert durch evolver group