0
Lara Stratmann erreichte mit Face vom Rottland den dritten Platz.
Lara Stratmann erreichte mit Face vom Rottland den dritten Platz.

Bielefeld Erfolg für Boxer-Klub Heepen bei der Deutschen Jugendmeisterschaft

26.06.2019 | Stand 26.06.2019, 17:03 Uhr

Bielefeld. Vom 7. bis 9. Juni 2019 fand in Beckum (Westfalen) die 21. Deutsche Jugendmeisterschaft des Boxer-Klub e.V. Sitz München im Gebrauchshundesport statt. 31 Jugendliche & Junioren im Alter von 10 bis 21 Jahre traten in der Fährtensuche, Unterordnung und im Schutzdienst mit ihren Vierbeinern gegeneinander an. Darunter war auch die 13–Jährige Lara Stratmann aus Hiddenhausen. Sie ist Mitglied in der Boxer-Klub-Gruppe Heepen Bielefeld. Dort hat sie im Vorfeld der Meisterschaft zweimal die Woche mit ihrer Boxerhündin Face vom Rottland trainiert. Auf den Meisterschaften gilt es in drei Abteilungen, mit jeweils möglichen 100 Punkten immer ein gutes Team zu sein. In der Fährtensuche muss der Hund eine Fährte in einer Wiese absuchen, auf der jeweils drei Gegenstände versteckt sind. Der Hund mit der besten Nase, hat am Ende dann auch die meisten Punkte. In der Unterordnung holten Lara und Face 92 von 100 Punkten. Sie zeigten sich als ein tolles Team bei Übungen wie Sitz, Platz und Bringen. Face muss hierbei ein Holz über eine 100cm Hürde zurückbringen. Besonders wichtig ist Lara hier aber der Spaß an der Arbeit: „Face arbeitet immer mit ganz viel Freude und harmoniert wirklich toll mit mir.“ In der letzten Abteilung, dem Schutzdienst stellten Lara und Face gemeinsam einen Scheintäter, den Face bewachen muss, bis Lara dann zu ihr kommt. Sie verbellt ihn und wenn er versucht zu flüchten, versucht sie dies durch festhalten in einen extra Schutzarm zu verhindern. Der Leistungsrichter Michael Felber vergab Lara und Face dafür 96 von 100 Punkten. Das beste Ergebnis in dieser Abteilung am Wochenende der Meisterschaft. Face-Besitzer und 1. Vorsitzender der Gruppe Heepen Bielefeld, Heinrich Hollmann dazu: „In dieser Abteilung so viele Punkte zu bekommen und das dann noch auf so einer großen Meisterschaft ist für eine Hündin etwas ganz Besonderes. Wir sind sehr stolz auf Lara & Face.“ Am Ende war die Freude groß, denn das tolle Ergebnis reichte für den dritten Treppchen Platz von allen Teilnehmern. Lara Stratmann die nebenbei auch noch eine erfolgreiche Schwimmerin ist, strahlte über beide Ohren und versprach Face für ihre tolle Leistung eine extra große Schüssel Futter. Ihre Trainerin und Ausbildungswartin der Gruppe Heepen Bielefeld, Mareike Loges (geb. Hollmann) ist besonders stolz: „Lara und Face haben das Klasse gemacht. Die Beiden haben von Anfang bis Ende toll harmoniert. Der deutsche Boxer ist ein toller Hund für Familien, aber auch für den Hundesport. Es macht sehr viel Freunde zu sehen, wie toll 31 Jugendliche aus ganz Deutschland mit ihren Boxern harmonieren und ihr Können zeigen.“ Mareike Loges ist Jugendbeauftragte im Boxer-Klub e.V. Sitz München. Selbst war sie erfolgreich auf zahlreichen Jugendmeisterschaften, jetzt aber zu alt dafür. Da entschied sich der Verein sie zur Verantwortlichen der Jugend in ganz Deutschland zu machen. Seit 2014 bekleidet sie nun das Amt und es hat sich einiges getan. „Zweimal im Jahr treffen sich zahlreiche Jugendliche aus ganz Deutschland mit ihren Boxern und trainieren dann gemeinsam. Der Zusammenhalt und Spaß ist hier ganz Wichtig. Unsere Meisterschaften suchen in anderen Hundesportverbänden ihres Gleichen.“ Und durch den großen Spaß mit dem Boxer ist sich auch Lara Stratmann sicher: „Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.“ Dann findet die Meisterschaft in der Gruppe Koblenz, Rheinland Pfalz statt. Foto 1: Lara Stratmann & Face vom Rottland – 3. Platz

realisiert durch evolver group