Die Täter stahlen den BMW X6 direkt vor dem Haus des Besitzers. Die Polizei sucht Zeugen. - © Symbolfoto: Pixabay Creative Commons
Die Täter stahlen den BMW X6 direkt vor dem Haus des Besitzers. Die Polizei sucht Zeugen. | © Symbolfoto: Pixabay Creative Commons

Bielefeld Automafia überwindet Keyless-System und stiehlt Bielefelder SUV

Funksignal aus dem Haus verlängert. Täter öffnen und starten BMW X6 ohne Gewalteinwirkung

Bielefeld-Oldentrup. Autodiebe haben in der Nacht zu Dienstag einen BMW X 6 an der Straße Niedermeiers Holz gestohlen. Nach Angaben der Polizei bemerkte der Besitzer (47) gegen 7.30 Uhr, dass sein grauer SUV nicht mehr da stand, wo er ihn am Montagabend gegen 22 Uhr abgestellt hatte. Der graue BMW X 6 (Baujahr 2018, Bielefelder Kennzeichen) verfügt über ein Keyless-System (Funkschlüssel) ausgerüstet und stand direkt vor dem Wohnhaus des Besitzers. In den vergangenen Monaten stahlen Profis immer wieder wertvolle Fahrzeuge mit diesem Funksystem, das sie mit Hilfe einer selbstgebauten Funkverlängerung überwinden konnten. Dazu nahmen die Täter das Signal des Schlüssels aus dem Wohnhaus auf und verlängerten es bis zu dem Fahrzeug. So können die Täter die Fahrzeuge öffnen und starten, ohne einen Schaden zu verursachen. In einer selbst eingerichteten Werkstatt entfernen sie den GPS-Sender In einer selbst eingerichteten Werkstatt oder Scheune entfernen dann die Täter so schnell wie möglich das GPS-Ortungssystem der hochwertigen Fahrzeuge. Wird das vergessen, können die Polizeibehörden manchmal sogar im Ausland noch zuschlagen, um Täter und Beute zu stoppen. Den langen Weg dieser Fahrzeuge vom Dieb bis zum Endabnehmer sogar in Tadschikistan hat kürzlich ein Strafverfahren in Bielefeld aufgezeigt. Hinweise zu dem jüngsten Diebstahl an das Kriminalkommissariat 12 der Polizei unter Tel. (05 21) 54 50.

realisiert durch evolver group