0
Automatensprengung: Einen Tag nach der Explosion in einer Heeper Bankfiliale ist nun klar, was in der verdächtigen Tasche war. - © Christian Mathiesen
Automatensprengung: Einen Tag nach der Explosion in einer Heeper Bankfiliale ist nun klar, was in der verdächtigen Tasche war. | © Christian Mathiesen

Bielefeld Sprengung in der Bank: Polizei macht Inhalt von verdächtiger Tasche öffentlich

Erste Hinweise auf Panzerknacker

Jens Reichenbach
24.08.2018 | Stand 24.08.2018, 07:12 Uhr

Bielefeld-Heepen. Die Ermittlungen nach den Panzerknackern, die am Mittwochmorgen in Heepen einen Bankautomaten der Deutschen Bank in die Luft gejagt haben, werden nach Angaben von Polizeisprecherin Hella Christoph weiterhin in Bielefeld geführt. Erst war nicht klar, ob eine eigens in Niedersachsen gegründete Ermittlungskommission den Fall übernehmen würde. Auch seien bereits einige Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, eine heiße Spur sei darunter aber noch nicht erkennbar.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group