0
Ankunft: Die Straße Niedernholz ist voller Feuerwehr. Im Ernstfall ist das lebenswichtig, bei Missbrauch ein teures Vergnügen. - © NW
Ankunft: Die Straße Niedernholz ist voller Feuerwehr. Im Ernstfall ist das lebenswichtig, bei Missbrauch ein teures Vergnügen. | © NW

Bielefeld-Oldentrup Bewohner missbrauchen Brandmelder: Fehlalarmserie im Oldentruper Hof

Flüchtlinge: Bewohner missbrauchen Brandmelder. Ständig rasen Löschzüge zum Niedernholz

Jens Reichenbach
14.01.2016 | Stand 13.01.2016, 19:47 Uhr

Bielefeld-Oldentrup. Die Feuerwehr ist derzeit fast täglich mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg zum Oldentruper Hof. Anwohner der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für bis zu 500 Flüchtlinge reagierten anfangs noch überrascht, inzwischen haben sie sich an die Flut an roten Fahrzeugen von der Berufsfeuerwehr und einer Löschabteilung gewöhnt.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG