Glückliche Familie: Eugen und Olga mit Sohn Philipp. - © Mirko Menebröker
Glückliche Familie: Eugen und Olga mit Sohn Philipp. | © Mirko Menebröker

Bethel In Gilead ist das 1.000. Baby geboren worden

Bethel. 2.390 Gramm Gewicht, früher geboren als erwartet aber kerngesund: Philipp hieß am 31. Juli das 1.000. Baby, das auf Gilead I im Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB) in diesem Jahr geboren wurde. Vierstellig wurde die Zahl der Babys somit knapp einen Monat früher als noch 2017. Philipps Eltern Olga und Eugen sind überglücklich: "Es ist unser zweiter Sohn. Der erste heißt Georg und wird bald drei Jahre", sagt Eugen. Olga ergänzt: "Ich hatte mir Sorgen gemacht, weil Philipp ein Frühchen ist und in der 35. Schwangerschaftswoche zur Welt kam, aber es ist alles in Ordnung." Hebamme Andrea Brünger und Frauenärztin Nancy Sahni betreuten sie. Um das Frühchen kümmern sich Klinik-Mitarbeiter noch in einem Überwachungszimmer. Im Jahr 2017 kamen im EvKB 1.678 Babys zur Welt, davon 188 Zwillinge. Im Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe im Haus Gilead I arbeiten die Teams der Geburtshilfe, der Neu- und Frühgeborenenintensivmedizin, der Kinderchirurgie und der Kinderanästhesiologie zusammen.

realisiert durch evolver group