Noya (9, v. l.), Jonathan (8) und Anouk (7) müssen an der Bushaltestelle in Hoberge täglich länger warten - verdeckt Malin (7). - © Barbara Franke
Noya (9, v. l.), Jonathan (8) und Anouk (7) müssen an der Bushaltestelle in Hoberge täglich länger warten - verdeckt Malin (7). | © Barbara Franke

NW Plus Logo Bielefeld Eltern sauer: Kinder kommen wegen Schulbus täglich zu spät zum Unterricht

Es gibt Zoff um eine Buslinie in Dornberg, regelmäßige Verspätungen nerven die MoBiel-Kunden. Eltern und Lehrer überlegen nun sogar, die erste Schulstunde später anfangen zu lassen.

Anastasia von Fugler

Bielefeld. Warten - das müssen die Kinder, die jeden Morgen mit dem Schulbus der Linie 24 bis zu den Grundschulen Dornberg oder Hoberge-Uerentrup fahren wollen. Manchmal kommt der Bus 5 Minuten später, manchmal auch 15 Minuten. Solange stehen die Schüler an den Haltestellen. Es ist dunkel, mittlerweile ziemlich kalt und oft regnet es. Und wenn sie sich langweilen, rangeln und schupsen sich die Schüler gegenseitig auf die Straße. Eine Gefahr für Autofahrer und Schüler. "Wenn etwas passiert, will es nachher wieder Niemand verantworten", sagt Thomas Lotte...

realisiert durch evolver group