0
Akademische Besetzung: Die Band "Blue Print", in der Zahnärzte und Juristen aufspielen, sorgt bei Musik im Park in Ummeln für allerbeste Unterhaltung. - © Henning Tonn
Akademische Besetzung: Die Band "Blue Print", in der Zahnärzte und Juristen aufspielen, sorgt bei Musik im Park in Ummeln für allerbeste Unterhaltung. | © Henning Tonn

Ummeln Die Cover-Band "Blue Print" rockt im Park an der Trüggelbachstraße

Ummeln rockt

Henning Tonn
25.08.2015 | Stand 24.08.2015, 21:32 Uhr

Ummeln. Kaiserwetter mit strahlend blauem Himmel und angenehmen Temperaturen, die saftig grün anmutende Parkwiese mit den mächtigen Laubbäumen um den Ummelner Park machen das Idyll rund. Die angekündigte "Musik im Park" mit der Cover-Band "Blue Print" lockt einige hundert Ummelner auf das kleine, aber feine Parkgelände an der Trüggelbachstraße, direkt neben dem nagelneuen Vereinsheim des VfL Ummeln und dessen herrlichem Naturstadion. Die Ummelner Gemeinschaft mit ihrem 1. Vorsitzenden Uwe Winkler hatte schon im Vorjahr den Kontakt zur Bielefelder-Münsteraner Band hergestellt und eingeladen. "Im vergangenen Jahr hatten wir aber Dauerregen, nur wenige Zuschauer und trotzdem eine gute Stimmung. Mit dem Wetter von heute sollte es richtig gut werden", sagte Uwe Winkler und sollte recht behalten. Die perfekten Rahmenbedingungen sorgten tatsächlich dafür, dass es immer voller wurde im Park - auch wenn der Ummelner an sich sehr zurückhaltend ist und den direkten Raum vor der Bühne mied wie der Teufel das Weihwasser. Da half auch nicht die Ansage von Band-Sänger Bernd Schulte, "traut euch, kommt ruhig näher zur Bühne". Die Distanz zur Bühne war immer deutlich größer, als die Nähe zu den diversen Versorgungsständen. Und ehrlich, hier war der Sound auch gut. Rock und Blues querbeet durch die internationale Musikgeschichte und gut gespielt von den Zahnmedizinern Uwe Sanftenberg (Keyboard), Klaus-Gerd Goldstein (Schlagzeug), Stefan Reinhard (Gitarre), Dieter Pingel (Bass), Christoph Bürger (Saxofon), Bernd Schulte mit seinen Töchtern Marie-Christin und Johanna (alle Gesang), wobei die letztgenannten allesamt Juristen sind. Wer nun glaubt, es wäre nur möglich, mit einem akademischen Grad in diese sehr entspannt aufspielende Band aufgenommen zu werden, irrt. Die Zusammensetzung ist eher zufällig vor rund 30 Jahren entstanden. Die Musiker hatten sich in Münster während des Studiums kennengelernt und bei einer großen Uni-Party "sich einfach mal ausprobiert". Und das hatte auf Anhieb so gut funktioniert, dass auch Jahrzehnte später in fast gleicher Konstellation noch zehn- bis 15-mal - vorwiegend auf Stadt- oder Parkfesten wie in Ummeln - aufgespielt wird. Eine Wiederholung im kommenden Jahr - dann mit dichter zur Bühne stehenden Versorgungsständen - sollte nichts im Wege stehen.

realisiert durch evolver group