0
Adam Marek (Umweltamt) und Grundeigentümer Claus Meyer zu Bentrup genießen den Blick über das neue Gewässer. - © Susanne Lahr
Adam Marek (Umweltamt) und Grundeigentümer Claus Meyer zu Bentrup genießen den Blick über das neue Gewässer. | © Susanne Lahr

Bielefeld Der neue Bielefelder Badesee ist fast fertig

Das zweitgrößte Gewässer der Stadt nach dem Obersee entwickelt sich prächtig. Die ersten tierischen Nutzer sind bereits angekommen. Bald sollen die Gäste des Campingparks Bielefeld anschwimmen.

Susanne Lahr
18.04.2019 | Stand 18.04.2019, 16:41 Uhr
Südlich liegt der Hof Meyer zu Bentrup, oberhalb die Osnabrücker Straße,links der Campingpark Bielefeld, dessen Gäste das Gewässer wohl am Sommer 2020 exklusiv nutzen werden. - © Susanne Lahr
Südlich liegt der Hof Meyer zu Bentrup, oberhalb die Osnabrücker Straße,links der Campingpark Bielefeld, dessen Gäste das Gewässer wohl am Sommer 2020 exklusiv nutzen werden. | © Susanne Lahr

Bielefeld. An dänischen Küsten oder den breiten Stränden am Atlantik kann der Sand nicht schöner sein. Hellgelb und fein liegt der Sennesand an den Ufern des neuen Quelle-Sees. Der blaue Frühlingshimmel spiegelt sich im klaren Wasser. Die ersten Fische, Vögel und Amphibien habe das zweitgrößte Gewässer Bielefelds im Schatten der Hünenburg bereits erobert. Wenn die Gestaltung und Entwicklung weiter so gut vorangeht, können die Gäste des Campingparks Bielefeld im Sommer 2020 anschwimmen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group