Aus Taxbäume wird „Civico 65 Taxbäume": Ida Mete (22) aus der bekannten Bielefelder Gastronomenfamilie, Tochter von Gianni Mete (Piacere Diviono.l.) pachtet das Restaurant an der Brackweder Hauptstraße und wird es gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner Kurt Dogukan betreiben. - © Foto: Susanne Lahr
Aus Taxbäume wird „Civico 65 Taxbäume": Ida Mete (22) aus der bekannten Bielefelder Gastronomenfamilie, Tochter von Gianni Mete (Piacere Diviono.l.) pachtet das Restaurant an der Brackweder Hauptstraße und wird es gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner Kurt Dogukan betreiben. | © Foto: Susanne Lahr

Bielefeld Das haben die neuen Pächter mit diesem Brackweder Kult-Lokal vor

Und auch das Bauland dahinter steht wieder im Fokus

Bielefeld. Dirk Linnert ist ehrlich. „Das war alles eine Nummer zu groß." Jahrelang hat sich der Immobilienmakler mit dem Gedanken getragen, sein Grundstück hinter dem Restaurant „Taxbäume" mit zwei Mehrfamilienhäusern zu bebauen: 18 Wohnungen unterschiedlicher Größe samt Tiefgarage mit 44 Plätzen. Rund fünf Millionen Euro waren dafür einkalkuliert. Doch nun rückt Linnert davon ab, in erster Linie „aus persönlichen Gründen". Nun möchte er dieses letzte große freie Filetstück im Herzen Brackwedes schnellstmöglich verkaufen. Allerdings ohne die „Taxbäume", für die es in Kürze mit neuem namhaften Pächter weitergeht. Die in Bielefeld bekannte Gastronomen-Familie Mete übernimmt das Lokal. Ihre Mitglieder betreiben die (eigenständigen) Lokale „Piacere Divino" am Niederwall (Gianni Mete), „Portofino" an der Cheruskerstraße (Vincenzo Mete) sowie Ristorante Rossini im Hotel Schweizer Haus an der Christopherusstraße (Maria Moraca, geb. Mete und ihr Mann Sergio Moraca ). Und nun übernimmt  Gianni Metes Tochter Ida die "Taxbäume". Die 22-Jährige wird gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner Kurt Dogukan, einem 30-jährigen Einzelhandelskaufmann, das Restaurant übernehmen. Schon bald wird die Eröffnung sein Ende Februar, Anfang März soll bereits Eröffnung sein. Damit kehrt relativ schnell nach dem Ruhestand von Vorpächter Alfred Edelmann-Hölscher Ende 2018 wieder Leben ein. Ida Mete ist im wahrsten Sinne in und über der Gastronomie der „Habichtshöhe" großgeworden, die Gianni und Vincenzo Mete vor etwas mehr als einem Jahr veräußert haben. Schon früh hat sie nach eigenen Worten mitgeholfen, im Service gearbeitet. „Das lässt mich auch nicht los", sagt die junge Frau, die sich darauf freut, eigenständig zu werden. Wenn auch mit Papa Gianni im Rücken. „Ich bin nur Berater", sagt er und lacht. Nur um gleich darauf zu fragen, wann die neuen Speisekarten fertig werden. In der Gaststätte, die künftig „Civicio 65 Taxbäume" heißen wird, soll es bodenständige italienische Küche geben: Antipasti, Pizza- und Pastagerichte, Fisch und Fleisch. Neben dem frischen Pils aus dem Zapfhahn soll es gute Weine und Spritzgetränke geben. Civicio bedeutet im Italienischen übrigens Hausnummer. Verpächter Dirk Linnert will dafür sorgen, dass die nach dem Abriss des Hotelflügels noch unfertige Rückseite des Restaurants ansehnlich wird. „Sobald die Witterung es zulässt, geht es los", verspricht der Immobilienmakler. Das gesamte Grundstück, das sich von der Hauptstraße bis zur Vogelruth erstreckt, hat insgesamt eine Größe von 2.730 Quadratmetern. Es wird nun geteilt, 2.000 Quadratmeter suchen nun einen Investor oder Bauherren. Bebauungsplan gibt es bereits Einen passenden Bebauungsplan gibt es bereits. Dafür hatte Dirk Linnert gesorgt, nachdem er 2016 das Komplettgrundstück von Ulrich Vorderbrügge erworben hatte. Auf dem Parkplatz hinter dem Restaurant „Vier Taxbäume" hätten nach dem Abriss des Hotelflügels die Wohnbauten entstehen können. Grobe Pläne waren erstellt, im Aushang seines Immobilienbüros am Treppenplatz hingen lange Skizzen des Projektes. Doch die Vermarktung war wohl alles andere als einfach. Zu einem Bauantrag ist es nie gekommen. Nun wünscht sich der Immobilienmakler einen Käufer des Vorstellungen zu Brackwede passen könnten. Wohnungen für Senioren oder junge Menschen, nicht störendes Gewerbe – all das wäre möglich. Dirk Linnert spricht davon, dass es bereits Interessenten aus Bielefeld und Umgebung gebe, „obwohl ich das Grundstück noch nirgendwo inseriert habe". Bis Sommer soll der Verkauf über die Bühne gehen, so sein Wunsch.

realisiert durch evolver group