Sport für Großstadtindianer: Ist das Bielefelds außergewöhnlichstes Hobby?

In Ummeln lernen Interessierte, wie es ist, bei vollem Galopp auf dem Rücken eines Pferdes mit einem Bogen zu schießen. Eine neue Anlage sorgt für kurze Wege

von Ingo Kalischek,Judith Gladow
In vollem Galopp: Kathi Mücke legt den Pfeil auf und ist hochkonzentriert. Pony Matze läuft vorbildlich. (© Gladow)

Ummeln. Sie kommen aus Lemgo, Verl, Bielefeld und Melle: Im beschaulichen Ummeln, etwas abgelegen zwischen Wiesen und Feldern, treffen sich Interessierte regelmäßig zum Bogenschießen – und zwar auf Pferden. Für berittenes Bogenschießen mussten Bielefelder bislang in die Eifel fahren. Jetzt gibt’s den ungewöhnlichen Sport direkt vor der Haustür.