0
Luftbild vom Schulzentrum: Oben links ist die Gesamtschule Rosenhöhe, daneben das Berufskolleg Senne (Mitte). Hinter dessen Gebäude wird der Neubau der Oberstufe gebaut, die alte Turnhalle (oben rechts) soll abgerissen und ersetzt werden. - © Jens Reddeker
Luftbild vom Schulzentrum: Oben links ist die Gesamtschule Rosenhöhe, daneben das Berufskolleg Senne (Mitte). Hinter dessen Gebäude wird der Neubau der Oberstufe gebaut, die alte Turnhalle (oben rechts) soll abgerissen und ersetzt werden. | © Jens Reddeker

Bielefeld-Brackwede Stadt zieht an der Rosenhöhe die Reißleine

Planungen für Gesamtschule können nicht wie geplant umgesetzt werden. Containerlösung hätte 8 Millionen Euro gekostet und ist abgesagt

Susanne Lahr
02.06.2018 | Stand 01.06.2018, 19:13 Uhr

Brackwede. Paukenschlag für die Gesamtschule Rosenhöhe. Umbau, Neubau und Modernisierung können nicht so stattfinden wie geplant. Fast alles muss neu gedacht werden, weil die geplanten Ausweich-Schulcontainer an der Brackweder Straße zu teuer geworden wären. 8 statt 3 Millionen Euro – die Stadt hat die Reißleine gezogen.

Empfohlene Artikel