0
Jung und voller Elan: Thomas Manolis (l.) und Arminen-Stürmer Christopher Nöthe haben das ehemalige „1550“ an der Hauptstraße von Walter Göke (Mitte) gepachtet. Der freut sich auf anspruchsvolle griechische Küche in seinem alten Fachwerkhaus. - © Foto: Susanne Lahr
Jung und voller Elan: Thomas Manolis (l.) und Arminen-Stürmer Christopher Nöthe haben das ehemalige „1550“ an der Hauptstraße von Walter Göke (Mitte) gepachtet. Der freut sich auf anspruchsvolle griechische Küche in seinem alten Fachwerkhaus. | © Foto: Susanne Lahr

Bielefeld-Brackwede Dieser Arminia-Profi steigt jetzt groß in die Gastronomie ein

Wiederbelebt: Im ehemaligen "Restaurant 1550" in Brackwede gehen wieder die Lichter an. Thomas Manolis und Arminen-Spieler Christopher Nöthe setzen auf gehobene mediterrane Küche

Susanne Lahr
19.11.2017 | Stand 20.11.2017, 09:13 Uhr

Brackwede/Senne. Im Restaurant „1550" gehen wieder die Lichter an. Anfang Dezember eröffnen dort Thomas Manolis und sein Geschäftspartner Christopher Nöthe, Stürmer von Arminia Bielefeld, das Restaurant „Patron via 1550". Es wird gehobene griechische und mediterrane Küche geben. Für den guten Geschmack sorgt ein eigens in Griechenland engagiertes Köche-Team.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren