0
Rechts vom Bahnhofsgebäude könnte eine 1.400 Quadratmeter große Fläche genutzt werden, um zusätzliche Stellplätze für Pkw, für die Fernbusse zu schaffen und die Fahrradanlagen dorthin zu verlagern. - © Jens Reddeker
Rechts vom Bahnhofsgebäude könnte eine 1.400 Quadratmeter große Fläche genutzt werden, um zusätzliche Stellplätze für Pkw, für die Fernbusse zu schaffen und die Fahrradanlagen dorthin zu verlagern. | © Jens Reddeker

Brackwede Hässliche Ecke: Der Bahnhof Brackwede kann endlich neu gestaltet werden

Modernisierung: Für die Stadt böte sich die Möglichkeit, das Umfeld aufzuwerten und den aktuellen Erfordernissen anzupassen – auch für den Fernbusverkehr

Susanne Lahr
20.01.2017 | Stand 02.07.2020, 17:10 Uhr

Brackwede. Für die Stadt und den Stadtbezirk eröffnet sich durch die Modernisierung im Zuge der Einführung des Rhein-Ruhr-Expresses (RRX) die Möglichkeit, das Bahnhofsumfeld samt Fernbusbahnhof neu zu gestalten. Die Pläne werden am Donnerstag, 26. Januar, ab 16 Uhr in der Bezirksvertretung Brackwede vorgestellt.

Empfohlene Artikel