0
Rechts vom Bahnhofsgebäude könnte eine 1.400 Quadratmeter große Fläche genutzt werden, um zusätzliche Stellplätze für Pkw, für die Fernbusse zu schaffen und die Fahrradanlagen dorthin zu verlagern. - © Jens Reddeker
Rechts vom Bahnhofsgebäude könnte eine 1.400 Quadratmeter große Fläche genutzt werden, um zusätzliche Stellplätze für Pkw, für die Fernbusse zu schaffen und die Fahrradanlagen dorthin zu verlagern. | © Jens Reddeker

Brackwede Hässliche Ecke: Der Bahnhof Brackwede kann endlich neu gestaltet werden

Modernisierung: Für die Stadt böte sich die Möglichkeit, das Umfeld aufzuwerten und den aktuellen Erfordernissen anzupassen – auch für den Fernbusverkehr

Susanne Lahr
20.01.2017 | Stand 02.07.2020, 17:10 Uhr

Brackwede. Für die Stadt und den Stadtbezirk eröffnet sich durch die Modernisierung im Zuge der Einführung des Rhein-Ruhr-Expresses (RRX) die Möglichkeit, das Bahnhofsumfeld samt Fernbusbahnhof neu zu gestalten. Die Pläne werden am Donnerstag, 26. Januar, ab 16 Uhr in der Bezirksvertretung Brackwede vorgestellt.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group