0

Gütersloh Das Stadtarchiv Gütersloh kämpft gegen Säurefraß

Dokumente werden jetzt von Leipziger Spezialisten konserviert

28.08.2013 | Stand 28.08.2013, 16:25 Uhr
Stadtarchivar Stephan Grimm und seine Mitarbeiterin Isabelle Viemann begutachten eine entsäuerte Akte. Die von den Spezialisten behandelten Dokumente sollen auch den künftigen Gütersloher Generationen zur Verfügung stehen.
Stadtarchivar Stephan Grimm und seine Mitarbeiterin Isabelle Viemann begutachten eine entsäuerte Akte. Die von den Spezialisten behandelten Dokumente sollen auch den künftigen Gütersloher Generationen zur Verfügung stehen.

Gütersloh. Papier, weiß der Volksmund, ist geduldig. "Doch auch die ist irgendwann am Ende", sagt Stephan Grimm. Rund 600 Regalmeter Akten hütet der Gütersloher Stadtarchivar wie seinen Augapfel. Und doch sind etwa 80 Prozent davon vom Zerfall bedroht: Das Papier löst sich langsam auf. Damit das Gedächtnis der Stadt erhalten bleibt, schickt es Grimm auf Reisen.