0

Höxter Wirbel um Verkaufspläne für Öko-Kraftwerk in Höxter

Unternehmen betont Interesse am 500-Millionen-Projekt

29.03.2013 , 00:11 Uhr
So könnte nach den Plänen von Trianel das Wasserspeicherkraftwerk Nethe im Kreis Höxter aussehen. Das Oberbecken liegt bei Bosseborn, das Unterbecken am Rande von Amelunxen. - © FOTO/DARSTELLUNG: TRIANEL
So könnte nach den Plänen von Trianel das Wasserspeicherkraftwerk Nethe im Kreis Höxter aussehen. Das Oberbecken liegt bei Bosseborn, das Unterbecken am Rande von Amelunxen. | © FOTO/DARSTELLUNG: TRIANEL

Höxter. Gerüchte um angebliche Verkaufspläne des geplanten Pumpspeicherkraftwerks bei Beverungen (Kreis Höxter) schlagen Wellen. Die Option soll in einem internen Papier des Investors Trianel genannt werden. Das Aachener Unternehmen hat die Verbreitung des Projektberichts per Gericht gestoppt. Trianel betont sein Interesse am 500-Millionen-Euro-Projekt bei Amelunxen.