Hereinspaziert: Viele wollen das neue Tiny House von Kai Zimmermann (l.) und Thomas Menzel besichtigen. Das Ausstellungsstück steht in einer Beverunger Industriehalle. - © Manuela Puls
Hereinspaziert: Viele wollen das neue Tiny House von Kai Zimmermann (l.) und Thomas Menzel besichtigen. Das Ausstellungsstück steht in einer Beverunger Industriehalle. | © Manuela Puls

NW Plus Logo Beverungen/Boffzen Mini-Haus made in Beverungen bietet 28 Quadratmeter auf Rädern

Aus Beverungen kommt ein neuartiges Tiny House. Thomas Menzel und Kai Zimmermann haben es entworfen. Seine spezielle Konzeption soll es geräumiger machen als andere Mini-Häuser auf dem Markt.

Manuela Puls

Beverungen/Derental. „Tiny House" nennt man das fahrbare Heim, das seit kurzem in einer Beverunger Industriehalle steht. Das bedeutet auf Deutsch so viel wie winzig kleines Haus. Wer allerdings das Tiny House von Thomas Menzel und Kai Zimmermann betritt, dem kommt das ganz und gar nicht winzig vor. Eher großzügig erscheint einem das Mini-Haus auf Rädern mit seinen 28 Quadratmetern Wohnfläche...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group