0
Kloster Eberbach: Besterhaltene historische Klosteranlage in Europa. - © Wiesbaden Marketing GmbH, LaMiaFotografia
Kloster Eberbach: Besterhaltene historische Klosteranlage in Europa. | © Wiesbaden Marketing GmbH, LaMiaFotografia
10.07. - 11.07.2021

Mozart im Kloster Eberbach

Musikalische Rheingau-Kurzreise mit Violinkonzert vom 10.07. bis zum 11.07.2021

25.04.2021 | Stand 25.04.2021, 14:49 Uhr

Eltville am Rhein. Wolfgang Amadeus Mozart hinterließ der Musikwelt fünf Violinkonzerte, die an Musikalität und kompositorischer Raffinesse unübertroffen sind. Mit dem Kammerorchester Camerata Salzburg und der südkoreanischen Star-Geigerin Bomsori Kim feiern ausgewiesene Spezialisten im Rahmen des Rheingau Musik Festivals Mozarts „Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216" und die „Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550". Erleben Sie dieses hochkarätig besetzte Konzert, welches eine unvergessliche Kurzreise krönt, in einem traumhaften Ambiente: dem mittelalterlichen Kloster Eberbach. Nach einer Klosterführung genießen Mozarts Melodien, ehe ein Abendessen im Hotel den Tag kulinarisch beschließt. Am 2. Reisetag erkunden Sie Frankfurt am Main. Die Finanzstadt weiß mit ihren Kontrasten zu begeistern und so führt Sie Ihr Rundgang vorbei an imposanten Wolkenkratzern mitten in die idyllische Neue Altstadt.

Sa., 10.07., bis So., 11.07.2021

Für NW-Abonnenten kostet diese Reise 319 Euro p. P. im DZ (EZ-Aufpreis 35 Euro). Ohne NW-Karte gilt der Normalpreis von 349 Euro p. P. im DZ.


Bitte beachten Sie unser Hygiene-Konzept während der Reise


inkl. Ü/Fr., sämtlicher Eintritte und Führungen, des Konzerttickets sowie einem Abendessen und der Busfahrt ab/bis Bielefeld.

Buchung und Beratung:

Mo. - Fr. von 9 bis 17 Uhr
beim Reiseveranstalter chrono tours unter 0521 - 555 473
oder per E-Mail: nw@chrono-tours.de, unterwegs.nw.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.


chrono tours 2021