0
Geigenvirtuose:Ausnahmemusiker Daniel Hope - ©Nicolas Zonvi
Geigenvirtuose:Ausnahmemusiker Daniel Hope | ©Nicolas Zonvi

17.01.-19.01.2021 Daniel Hopes „Belle Époque“

Kurzreise vom 17.01. - 19.01.2021 zum Meisterkonzert im Kurhaus Wiesbaden

11.11.2020 | Stand 11.11.2020, 08:51 Uhr

Stargeiger Daniel Hope begeistert das Publikum auf der ganzen Welt. Der Ausnahmemusiker und Simon Crawford-Phillips entführen Sie im Rahmen eines außergewöhnlichen Konzertes im Wiesbadener Kurhaus in die „Belle Époque" der Pariser Salons. Mit George Enescus „Impromptu Concertant" oder Maurice Ravels Violinsonate greift Hope mit mitreißender Begeisterung in die prall gefüllte Schatzkiste einer faszinierenden Zeit. Dieses furiose Meisterkonzert krönt eine dreitägige Kurzreise vom 17.01. bis 19.01. (Sonntag bis Dienstag), die weitere Höhepunkte bereithält. Bereits bei Ihrer Anreise genießen Sie eine Sektverkostung, bevor Sie bei einem gemeinsamen Abendessen im Hotel auf die nächsten Reisetage anstoßen. Am zweiten Reisetag erkunden Sie Wiesbaden bei einer Stadtführung, bevor Sie nach dem Abendessen Ihre Sitzplätze der Kategorie 1 im Kurhaus beziehen. Zum Abschluss der Reise führt Sie ein Rundgang vorbei an imposanten Wolkenkratzern mitten in die idyllische Neue Altstadt von Frankfurt.

So., 17.01. bis Di. 19.01.2021

Für NW-Abonnenten kostet diese Reise 449 Euro pro Person im DZ (EZ-Aufpreis 89 Euro).
Ohne NW-Karte gilt der Normalpreis von 499 Euro p. P. im DZ.

inkl. 2 Ü/Fr., sämtlicher Eintritte und Führungen sowie 2 Abendessen. 


Bitte beachten Sie unser Hygiene-Konzept während der Reise



Gerne senden wir Ihnen den Detailablauf kostenfrei zu.

Buchung und Beratung:


Mo. - Fr. von 9 bis 17 Uhr
beim Reiseveranstalter chrono tours unter 0521 - 555 473
oder per E-Mail: nw@chrono-tours.de, unterwegs.nw.de


Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.


chrono tours 2020/2021

realisiert durch evolver group