0
Ein besonderes Erlebnis: Die Hochtäler des Tian Shan sind durch Wanderwege erschlossen.  - © Rainer Hamberger
Ein besonderes Erlebnis: Die Hochtäler des Tian Shan sind durch Wanderwege erschlossen.  | © Rainer Hamberger
Zentralasien

Abenteuerliches Kirgisistan

Hohe Berge, weite Ebenen und große Gastfreundschaft: Nur wenige Touristen haben sich bisher in das Land in Zentralasien verirrt. Dabei ist es definitiv einen Besuch wert.

Monika Hamberger
18.09.2021 | Stand 15.09.2021, 19:12 Uhr

Viehmarkt in Karakol. Nein, das ist nichts für zart besaitete Gemüter. Es ist Sonntag, 7 Uhr frühmorgens und schon wird auf dem Marktplatz entladen, gefeilscht und gehandelt. Ständig treffen Fahrzeuge mit Tieren ein. Der uralte Lastwagen daneben, mit abenteuerlichem Aufbau, bringt Kälber. Eine Stute mit Fohlen will die Ladefläche eines erweiterten Pick-up Trucks nicht verlassen. In einem Audi-Kofferraum werden Schafe verstaut. „Geht einfach ruhig weiter." Reiseleiter Kai hat gut reden. Wer Einblick in die Volksseele gewinnen möchte, ist hier richtig. Auf dem Markt trifft sich die einheimische Bevölkerung: gut situierte Bauern und alte Frauen, die drei magere Schafe zum Kauf anbieten. Dazwischen toben Kinder oder schmiegen sich an ihre bunt gekleideten Mütter, die Getränke und Imbisse anbieten.

Mehr zum Thema