Abkühlung im Wasser: Menschen sonnen sich am Strand von Puerto Portals auf Mallorca. - © picture alliance/dpa
Abkühlung im Wasser: Menschen sonnen sich am Strand von Puerto Portals auf Mallorca. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Extremwetter

Die Höllenhitze zieht weiter nach Spanien und Portugal

Auf Mallorca mussten mehrere erschöpfte Wanderer gerettet werden, auf dem Festland brechen Brände aus. Portugal ist in maximaler Alarmbereitschaft.

Ralph Schulze

Die Quecksilbersäule des Thermometers auf Mallorcas internationalem Flughafen nähert sich der 40-Grad-Marke. Und zwar im Schatten gemessen. Die spanische Urlaubsinsel im Mittelmeer glich am Freitag einem Backofen. „Es ist die schlimmste Hitzewelle dieses Sommers", stöhnte die Zeitung Diario de Mallorca. Der Wetterdienst rechnet für das Wochenende mit Rekordtemperaturen im balearischen Ferienparadies, für das Hitze- und Waldbrandalarm ausgerufen wurde...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG