NW News

Jetzt installieren

0
Standen schon für viele Naturmaler Modell: Die Kreidefelsen Møns Klint, eine über acht Kilometer lange und bis zu 128 Meter hohe Steilküste, befinden sich im Osten der Insel Møn.  - © Roland Jung
Standen schon für viele Naturmaler Modell: Die Kreidefelsen Møns Klint, eine über acht Kilometer lange und bis zu 128 Meter hohe Steilküste, befinden sich im Osten der Insel Møn.  | © Roland Jung

Dänemark Klein, aber fein

Bogø ist gerade mal sieben Kilometer lang, drei Kilometer breit, und misst 13 Quadratkilometer. Trotzdem bietet die hügelige und bewaldete Insel über tausend Einwohnern Platz. Und traumhaft schöne Ferienhäuser gibt es obendrein.

Roland Jung
17.07.2021 | Stand 16.07.2021, 19:30 Uhr

Die Insel Bogø liegt zwischen Falster und Seeland westlich von Møn und war einmal im Besitz der dänischen Krone. Im Jahr 1769 wurde sie zum Kauf angeboten und von den Inselbewohnern für 18.456 Reichstaler erworben. Durch die Rodung des Waldes von Vesterskov konnten die Bewohner den Kaufpreis aufbringen.

Mehr zum Thema