NW News

Jetzt installieren

Nur wenige Badegäste haben sich am Ostseestrand eingefunden, fast alle Strandkörbe sind ungenutzt. - © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Nur wenige Badegäste haben sich am Ostseestrand eingefunden, fast alle Strandkörbe sind ungenutzt. | © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

NW Plus Logo Anhaltende Not Schwieriger Neustart für Tourismusbranche: Personal fehlt, Pleiten drohen

Die Reisebranche müsste dank der Lockerungen jetzt befreit durchstarten. Auf Knopfdruck wird sie jedoch nicht starten können. "Wir stehen vor einem Riesenscherbenhaufen", so ein Hotelmanager.

Thomas Magenheim

Zeev Rosenberg überrascht die Naivität vieler Politiker. Auf Knopfdruck werde die Tourismusindustrie, die hierzulande vor der Pandemie rund drei Millionen Menschen beschäftigt hat, nicht wieder starten können, stellt der Vorstand des Hotelierverbands HSMA fest und ist sich dabei mit Vertretern seiner Branche einig. „Ein Hotel hatte vor der Pandemie 22 Angestellte, jetzt sind sieben Mitarbeiter übrig, und die öffnen dieses Jahr nicht mehr", erzählt er. Im Schnitt sei knapp ein Drittel des Personals in der Krise in andere Branchen abgewandert. Wer jemals zurückkommt, weiß niemand...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

50 % Sommer-Sale

99 € 49 € / Jahr
  • im Jahresabo richtig sparen
  • alle Artikel frei

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema