0
Im Grenzverkehr zwischen Deutschland und den Niederlanden gelten ab 1. Juni neue Bestimmungen. - © picture alliance/dpa
Im Grenzverkehr zwischen Deutschland und den Niederlanden gelten ab 1. Juni neue Bestimmungen. | © picture alliance/dpa
Ausnahmen für Pendler

Niederlande verlangt negative PCR-Tests von deutschen Urlaubern

Wer aus der Bundesrepublik ins Nachbarland reist und länger als 12 Stunden bleibt, muss PCR-negativ sein.

Björn Vahle
01.06.2021 | Stand 02.06.2021, 08:31 Uhr |

Deutsche Urlauber müssen sich in den Niederlanden auf coronabedingten Zusatzaufwand einstellen. Seit dem 1. Juni verlangt das Nachbarland nun von allen Einreisenden und längerem Aufenthalt als 12 Stunden ein negatives PCR-Testergebnis. Das teilte die Regierung mit.