Allein im März kamen fast 500.000 ausländische Touristen – darunter rund 100.000 Deutsche. - © Reuters
Allein im März kamen fast 500.000 ausländische Touristen – darunter rund 100.000 Deutsche. | © Reuters
NW Plus Logo Mallorca lockert Regeln

Tourismus in Spanien rollt wieder an: Ausnahmezustand endet

Die Einreise in ganz Spanien ist für Urlauber nun wieder durchweg erlaubt, obgleich weiterhin nur mit negativem PCR-Test. Doch die Testpflicht scheint die Touristen nicht abzuschrecken.

Ralph Schulze

Es ist eine gute Nachricht für den Tourismus in Spanien, eines der meistbesuchten Urlaubsländer Europas: An diesem Sonntag endet im spanischen Königreich nach einem halben Jahr der landesweite Corona-Ausnahmezustand. Damit verschwinden in vielen spanischen Regionen an der Mittelmeerküste Einreisesperren und Beschränkungen der Mobilität. Auch die schrittweise Öffnung von Gastronomie und Handel geht weiter – auch auf Mallorca. Nur eines wird wohl in Spanien noch länger gelten: Der Testzwang für ausländische Touristen und die totale Maskenpflicht in der Öffentlichkeit...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema