Ein Gast sitzt in Porto in einem Café hinter einer Plexiglasscheibe. Die Gastronomie darf hier auch wieder Innenräume öffnen. - © Reuters
Ein Gast sitzt in Porto in einem Café hinter einer Plexiglasscheibe. Die Gastronomie darf hier auch wieder Innenräume öffnen. | © Reuters

NW Plus Logo "Grüner Korridor" Corona: Wie Portugal jetzt wieder Touristen ins Land lassen will

Noch im Februar hatte das Land die höchsten Neuinfektionswerte in ganz Europa. Jetzt dürfen Cafés wieder öffnen, drinnen. Und womöglich wird eine portugiesische Insel zur Impfpass-Modellregion.

Ralph Schulze

Viele europäische Länder, die seit Monaten unter dem Lockdown leiden, schauen neidisch auf Portugal. Dort werden nach Wochen niedriger Infektionszahlen die Corona-Beschränkungen immer weiter gelockert. An diesem Montag durften erstmals nach drei Monaten auch wieder die Innenräume der Restaurants, Cafés und Bars aufmachen. Anfang April waren bereits die gastronomischen Außenterrassen geöffnet worden, was im ganzen Land nach dem langen Shutdown mit Begeisterung aufgenommen worden war. Das kleine EU-Land am Atlantik, ...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren