Urlaub am Strand in fernen Ländern - diese schöne Aussicht ist für viele Menschen in Deutschland im Coronajahr 2020 reine Utopie. - © picture alliance
Urlaub am Strand in fernen Ländern - diese schöne Aussicht ist für viele Menschen in Deutschland im Coronajahr 2020 reine Utopie. | © picture alliance

NW Plus Logo Jahresrückblick Corona stoppt 2020 das Reisefieber der Deutschen

Während der Pandemie ist die Fahrt in den Urlaub teilweise unmöglich.

Matthias Bungeroth

Bielefeld. Wir, die Deutschen, gelten bekanntermaßen seit vielen Jahren als Reiseweltmeister. Die Lust am Entdecken anderer Länder oder einfach dem süßen Nichtstun an einem sonnigen Strand spülte im Jahr 2019 rund 35 Milliarden Euro in die Kassen der Reiseveranstalter. Von diesem Wert, den das Statistische Bundesamt erhoben hat, kann die Branche im Coronajahr 2020 nur träumen. Gerechnet wird zum Jahresende mit einem Minus um die 80 Prozent, so der Deutsche Reiseverband (DRV). Denn die Pandemie setzt der Reisefreudigkeit erzwungenermaßen enge Grenzen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group