0
Berühmter Berg: Von „Planet der Affen" bis „Star Wars": Viele Filme wurden am Teide-Vulkan auf Teneriffa gedreht. - © Manuel Meyer/dpa-tmn
Berühmter Berg: Von „Planet der Affen" bis „Star Wars": Viele Filme wurden am Teide-Vulkan auf Teneriffa gedreht. | © Manuel Meyer/dpa-tmn

Spanien Spaniens filmreife Hollywood-Inseln

„Rambo“, „Star Wars“, „Wonder Woman“: Die Filmindustrie war und ist verzaubert von den Kanarischen Inseln. Auf Hollywoods Spuren können Urlauber sogar noch unbekannte Ecken entdecken

Manuel Meyer Manuel Meyer
11.01.2020 | Stand 09.01.2020, 17:36 Uhr

Einsame Stille, kein Mensch ist zu sehen. Kein Haus, keine Straße, nicht einmal Strommasten. Der Wind treibt trockene Zweige vor sich her. Geier kreisen am Himmel. Eine Westernkulisse wie aus dem Bilderbuch. Die wildromantische Wüstenlandschaft könnte Mexiko sein oder Arizona. Doch die Schlucht Los Cuchillos de Vigán befindet sich auf der spanischen Ferieninsel Fuerteventura. Der Naturpark ist perfekt für Wanderer oder Biker, die am Ende der Schlucht riesige Strände ganz für sich alleine haben. Doch nur wenige Touristen verirren sich in diese Ecke der Kanareninsel. Und das freut die Filmindustrie. „Regisseure lieben diese ursprüngliche, menschenleere Naturlandschaft", sagt Location-Scout María Sanz. Sie sucht für Filmemacher besondere Orte zum Drehen.

realisiert durch evolver group