0
Grünes Paradies: Kolumbien ist eines der traditionsreichsten und größten Kaffeeanbauländer weltweit. - © Martin Höcker
Grünes Paradies: Kolumbien ist eines der traditionsreichsten und größten Kaffeeanbauländer weltweit. | © Martin Höcker

Kolumbien Auf der Spur des Kaffees

Für Kaffeeliebhaber und Naturfreunde: Immer mehr Kolumbianer in der Sierra Nevada öffnen ihre Fincas für Touristen

Martin Höcker Martin Höcker
24.08.2019 | Stand 22.08.2019, 16:53 Uhr

Kaffeebauer Rodrigo Moreno aus Agualinda im Norden Kolumbiens ist sehr zufrieden: mit beachtlichem Tempo streift er die Kaffeekirschen in den gelben Plastikbottich, den er sich umgebunden hat. Die Ernte erstreckt sich über mehrere Wochen. Im November und Dezember 2018 hat es genügend geregnet und die reifen Kaffeekirschen haben ein sattes dunkles Rot angenommen. Nachdem sie in mühevoller Handarbeit vom Strauch gepflückt sind, werden sie in Säcken auf Maultieren über steile Pfade zur Finca von Rodrigo und Lebensgefährtin Jhemmy transportiert.

realisiert durch evolver group