0
„Waldness": Diese Wortschöpfung beschreibt die gesundheitsfördernden Wirkungen des Waldes. Dazu gehört zum Beispiel, dass Blutzucker und Blutdruck sinken und man besser schläft. - © Flora Jaedicke
„Waldness": Diese Wortschöpfung beschreibt die gesundheitsfördernden Wirkungen des Waldes. Dazu gehört zum Beispiel, dass Blutzucker und Blutdruck sinken und man besser schläft. | © Flora Jaedicke

Österreich Wellness im Wald

Der Wald hat ungeahnte Kräfte. Nicht nur auf uns Menschen wirkt er regenerierend. Auch das Almtal im Salzkammergut könnte er touristisch neu beleben

Flora Jädicke
21.04.2018 | Stand 19.04.2018, 18:16 Uhr

Aus den Tiefen steigt der Nebel. Über dem dichten Blätterdach leuchtet der große Wagen in der Nacht. Noch ist der Weg kaum zu erkennen. Aber allmählich schiebt der Tag die Nacht aus dem Hochwald am Kasberg im Almtal. In der kühlen Luft verströmen Fichten und Tannen, Erde und Pilze ihren Duft. Er beruhigt die Seele und gibt neue Kraft. Nur wenige Minuten später tauchen die ersten Sonnenstrahlen die Gipfel am Toten Gebirge in ein sanftes Rosa. „So eine Sonnenaufgangswanderung durch den Wald hinauf ist besser als jedes Fitnessstudio", erklärt Waldness-Coach Kerstin Diensthuber, „und Waldluftbaden ist für Körper und Geist wie ein Jungbrunnen.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren