0
- © Philipp Laage/dpa-tmn
Telefonate, SMS und Daten: Im Urlaub sollte man die Kosten im Blick behalten. Nicht überall ist die Handynutzung gebührenfrei. | © Philipp Laage/dpa-tmn

Vorsicht Roaming Welche Kostenfallen auf Smartphone-Nutzer im Urlaub lauern

Von Brigitte Mellert, dpa

30.03.2022 | Stand 11.08.2022, 04:34 Uhr

Mit dem Smartphone einen Urlaubsschnappschuss an seine Liebsten nach Hause schicken: Das kann teuer werden - oder gar nichts kosten. Je nachdem, wohin man verreist ist und was für einen Mobilfunkvertrag man hat. Seit Sommer 2017 gibt es zwar innerhalb der EU keine Roaming-Aufschläge mehr, Kostenfallen lauern aber immer noch hier und da.

Mehr zum Thema