0
Es gebe bereits Massen-Scans in Deutschland und auf der ganzen Welt sowie versuchte und erfolgreiche Angriffe, warnt das BSI. - © Pixabay/Symbolfoto
Es gebe bereits Massen-Scans in Deutschland und auf der ganzen Welt sowie versuchte und erfolgreiche Angriffe, warnt das BSI. | © Pixabay/Symbolfoto

"Extrem kritisch" Warnstufe Rot: Bundesamt warnt vor Software-Sicherheitslücke

Die Sicherheitslücke kann dafür sorgen, dass Angreifer unter Umständen ihren Softwarecode auf den Servern ausführen und sie kompromittieren können.

11.12.2021 | Stand 11.12.2021, 22:38 Uhr

Berlin (dpa). Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) schlägt Alarm wegen einer Schwachstelle, die auf breiter Front Server im Netz bedrohen könnte. Die Behörde setzte am Samstag die Warnstufe mit Blick auf die Sicherheitslücke von Orange auf Rot hoch.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG