0
Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/Die Grünen) ist mittlerweile stark gehbehindert und benötigt einen Rollator. - © picture alliance/dpa
Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/Die Grünen) ist mittlerweile stark gehbehindert und benötigt einen Rollator. | © picture alliance/dpa

Versicherungstechnische Gründe Bahn verweigerte auch Hans-Christian Ströbele Hilfe - wegen eines Rollators

Der ehemalige Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele verreiste während der Weihnachtszeit mit der Bahn. Das Problem: Die wollte ihn nicht mit Rollator in die Züge hieven. Der 80-Jährige ist damit nicht einverstanden.

Markus Decker
14.01.2020 | Stand 04.04.2020, 20:06 Uhr

Der langjährige Bundestagsabgeordnete der Grünen, Hans-Christian Ströbele, hat die Deutsche Bahn kritisiert. Der 80-Jährige – der 2017 aus dem Bundestag ausschied, mittlerweile stark gehbehindert ist und einen Rollator benötigt – beklagt, dass das Unternehmen sich weigerte, ihm mit ihren hydraulischen Hublifts in die Züge zu helfen.

realisiert durch evolver group