NW News

Jetzt installieren

0
Ken Jebsen (M.), auf einer Demo 2014 in Berlin. - © picture alliance / dpa
Ken Jebsen (M.), auf einer Demo 2014 in Berlin. | © picture alliance / dpa

Podcast Cui Bono Was ist bloß mit Ken Jebsen passiert?

Der ehemalige RBB-Moderator gehört zu den hierzulande bekanntesten Verschwörungsideologen. Ein Podcast erzählt nun eindrucksvoll, wie es dazu kam.

Angela Wiese
12.07.2021 | Stand 12.07.2021, 20:47 Uhr

Es ist das Jahr 2001, als Ken Jebsen sich als Radiomoderator einen Namen macht. Weil er anders moderiert, neue Konzepte probiert, mutiger und lauter ist. Jebsen ist Sprechtalent und als solches wird er mit der Sendung "Ken FM", damals noch beim Radiosender Fritz (RBB), einem immer größeren Publikum bekannt. Er ist witzig, ein guter Entertainer. Bis er 2011 entlassen wird.