0
Ella Jung (Ricarda Seifried) hat kein Zuhause mehr und sucht Unterschlupf bei einem Fremden. - © WDR/Martin Valentin Menke
Ella Jung (Ricarda Seifried) hat kein Zuhause mehr und sucht Unterschlupf bei einem Fremden. | © WDR/Martin Valentin Menke

Tatort-Vorschau Ballauf und Schenk ermitteln: "Am Ende gewinnt immer die Straße"

Häusliche Gewalt und Obdachlosigkeit sind die Themen des neuen Tatorts aus Köln, nachdem die Polizei eine verbrannte Frauenleiche findet. Lohnt sich das Einschalten?

Katharina Thiel
21.03.2021 | Stand 13.04.2021, 09:39 Uhr

Was braucht ein Mensch zum Glücklichsein - eine Familie, einen Job und eine Wohnung? Diese Frage stellt das Erste am Sonntag um 20.15 Uhr im Tatort "Wie alle anderen auch". In Köln ermittelt das Tatort-Team, nachdem eine verbrannte Frauenleiche gefunden wird. Schnell ist klar: Die Leiche ist nur Mittel zum Zweck, um zwei gesellschaftliche Probleme anzusprechen: häusliche Gewalt und Obdachlosigkeit.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren