0
Bill Gates als Hassfigur der Verschwörungstheoretiker: Der Software-Milliardär betreibt angeblich geheime Impfprogramme zur Übernahme der Weltherrschaft. - © picture alliance / ZUMAPRESS.com
Bill Gates als Hassfigur der Verschwörungstheoretiker: Der Software-Milliardär betreibt angeblich geheime Impfprogramme zur Übernahme der Weltherrschaft. | © picture alliance / ZUMAPRESS.com

Verschwörungstheorien Warum die Krise Falschnachrichten hervorbringt

Der Paderborner Medienwissenschaftler Tobias Matzner im Interview über schnell geteiltes Halbwissen, gezielte Desinformation und die Sehnsucht nach Orientierung.

Sigrun Müller-Gerbes
07.05.2020 | Stand 07.05.2020, 09:39 Uhr

Herr Matzner, in Corona-Zeiten blühen Verschwörungstheorien: Die 5G-Mobilfunktechnik sei Grund für die Pandemie, Bill Gates wolle die Menschheit mit eingeimpften Chips steuern, Corona sei als Biowaffe erfunden worden. Warum verbreiten sich solche Behauptungen, für die es keinerlei Belege gibt, so breit?
T
obias Matzner: Es gibt zweierlei Arten von Verschwörungstheorien. Die einen werden gezielt von Gruppen mit fester, extremer Weltanschauung in die Welt gesetzt: Von Neonazis, radikalen Impfgegnern, neurechten Netzwerken. Die wissen sehr genau, wie man die Mechanismen der digitalen Welt nutzt, um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erzielen. Zum Beispiel nutzen die dafür gerne Plattformen, auf denen sich viele männliche Teenager tummeln, die manches dann einfach aus Lust an der Störung weiterverbreiten, einfach weil sie es lustig finden.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group