0
Statt Promis gab es in einer Folge des Reality-Formats von Sat.1 vor allem Mobbing unter Palmen (Symbolbild). - © Pixabay
Statt Promis gab es in einer Folge des Reality-Formats von Sat.1 vor allem Mobbing unter Palmen (Symbolbild). | © Pixabay

Sat.1-Sendung Mobbing: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen "Promis unter Palmen"

Ein Teilnehmerin war unter anderem von TV-Sternchen Bastian Yotta übel beschimpft und gedemütigt worden - zu viel für einen Verein, der sich gegen Mobbing engagiert. Gegen besagten Yotta läuft zudem eine gesonderte Anzeige.

Svenja Ludwig
29.04.2020 | Stand 29.04.2020, 16:53 Uhr

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Fernsehsender Sat.1 und eine Produktionsfirma. Das berichteten mehrere Medien. Grund soll Mobbing in einer Folge des Formats "Promis unter Palmen" sein. Anzeigeerstatter sind der Berliner Verein "Liebe wen du willst", der sich für Opfer von Mobbing und Diskriminierung einsetzt, und Schauspieler Carsten Stahl ("Privatdetektive im Einsatz"), wie der Verein auf Anfrage bestätigt.

realisiert durch evolver group